Slide #1 image

Santanyi

... ist sowohl der Name des Regierungsbezirkes als auch der des nächstgelegenen, größeren Städtchens von Cala Llombards ...

Jetzt Buchen

Slide #2 image

Santanyi

... Santanyi liegt nur wenige Kilometer von der Küste entfernt. Der Name des Städtchens wurde vom lateinischen Sancta Agnes oder „ Sancti Agnini“(vom hl. Lamm) hergeleitet ...

Jetzt Buchen

Slide #3 image

Santanyi

... Santanyi wird immer im Zusammenhang mit Schifffahrt, Fischfang und Schmuggel genannt und war im Mittelalter häufig von blutigen Piratenüberfällen betroffen ...

Jetzt Buchen

Slide #4 image

Santanyi

... Santanyi zählt aktuell ca. 10.300 Einwohner und umfasst ein Gebiet von 126,39 km² ...

Jetzt Buchen

Slide #5 image

Santanyi

... Santanyi grenzt an die Gemeindebezirke von Ses Salines, Campos und Felanitx ...

Jetzt Buchen

Slide #6 image

Santanyi

... zu Santanyi gehört ein Küstenstreifen von 35 Kilometern. In seinem Gebiet liegt das Kap Ses Salines, welche die südlichste Stelle der Insel bildet, die nur 150 km von der afrikanischen Küste entfernt liegt ...

Jetzt Buchen

Slide #7 image

Santanyi

... am kleinen Hauptplatz Placa Major befindet sich die Kirche Sant Andreu aus dem 18 Jh. ...

Jetzt Buchen

Slide #8 image

Santanyi

... die Kirche ist im Besitz der ehrwürdigen Orgel aus dem Konvent Santo Domingo in Palma. Sie wurde von Jordi Bosch erbaut, der vermutlich der bedeutendste Orgelbauer Spaniens war. Daneben erhebt sich die Capilla de Roser, die noch aus dem 13 Jh. Stammt ...

Jetzt Buchen

Slide #9 image

Santanyi

... etwas nördlich bildet das Tor Porta Murada den letzten Rest der einstigen Stadtbefestigung ...

Jetzt Buchen

Slide #10 image

Santanyi

... Mittwochs und Samstags findet hier jeweils der Wochenmarkt statt.

Jetzt Buchen

NextPrev

Santanyí ...

... ist sowohl der Name des Regierungsbezirkes als auch der des nächstgelegenen, größeren Städtchens von Cala Llombards. Santanyi liegt nur wenige Kilometer von der Küste entfernt. Der Name des Städtchens wurde vom lateinischen Sancta Agnes oder „ Sancti Agnini“(vom hl. Lamm) hergeleitet. Santanyi wird immer im Zusammenhang mit Schifffahrt, Fischfang und Schmuggel genannt und war im Mittelalter häufig von blutigen Piratenüberfällen betroffen. Santanyi zählt aktuell ca. 10.300 Einwohner und umfasst ein Gebiet von 126,39 km². Santanyi grenzt an die Gemeindebezirke von Ses Salines, Campos und Felanitx. Zu Santanyi gehört ein Küstenstreifen von 35 Kilometern. In seinem Gebiet liegt das Kap Ses Salines, welche die südlichste Stelle der Insel bildet, die nur 150 km von der afrikanischen Küste entfernt liegt. Am kleinen Hauptplatz Placa Major befindet sich die Kirche Sant Andreu aus dem 18 Jh. Die Kirche ist im Besitz der ehrwürdigen Orgel aus dem Konvent Santo Domingo in Palma. Sie wurde von Jordi Bosch erbaut, der vermutlich der bedeutendste Orgelbauer Spaniens war. Daneben erhebt sich die Capilla de Roser, die noch aus dem 13 Jh. Stammt. Etwas nördlich bildet das Tor Porta Murada den letzten Rest der einstigen Stadtbefestigung. Mittwochs und Samstags findet hier jeweils der Wochenmarkt statt.